Kostensenkungsprogramm soll 2001 50 Mill. Pfund einsparen
Zurich Financial baut in England 460 Stellen ab

rtr LONDON. Der Finanzdienstleister und Versicherer Zurich Financial Services (ZFS) baut nach einem ähnlichen Schritt im Zürcher Hauptquartier in England 460 Stellen ab. Nach Angaben der Gesellschaft vom Mittwoch ist mit 170 Entlassungen zu rechnen. Die Stellen sollen im im Zuge der Zusammenlegung zweier Geschäftsbereiche im Lebengeschäft abgebaut werden. Dies ist den Angaben zufolge Teil eines Programms zur Senkung der Kosten um 65 Mill. Pfund Sterling. Der Betrag entspreche 15 % der jährlichen Betriebskosten ohne Kommissionen. Betroffen seien die Niederlassungen in Swindon und Cheltenham.

Im laufenden Jahr werde mit Einsparungen von 50 Mill. Pfund gerechnet. Der volle angestrebte Betrag werde im Jahr 2002 erreicht. Unter anderem würden Doppelspurigkeiten beseitigt, schlecht rentierende Aktivitäten würden beendet und die Zahl der Mitarbeiter im oberen Management werde reduziert. Von Grossbritannien aus betreut Zurich auch die Märkte in Irland und Südafrika.

Anfang März hatte ZFS mitgeteilt, in der Konzernzentrale in Zürich würden insgesamt 600 Stellen entweder in Gruppenfirmen ausgelagert oder ganz aufgehoben. Die Gruppe verzeichnete 2000 einen Gewinnrückgang um 29 % auf 2,33 Mrd. Dollar und rechnet im laufenden Jahr mit einer verhaltenen Gewinnentwicklung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%