Kostunica bei Powell
USA wollen weiter Milosevic-Auslieferung

dpa WASHINGTON. Die USA dringen weiter darauf, dass Jugoslawien den ehemaligen Präsidenten Slobodan Milosevic ausliefert, damit er in Den Haag wegen Kriegsverbrechen vor Gericht gestellt werden kann. Das machte die US-Regierung vor einem für Mittwoch geplanten Treffen zwischen Außenminister Colin Powell und dem jugoslawischen Präsidenten Vojislav Kostunica deutlich.

Die USA würden Jugoslawien weiter zur Kooperation drängen, sagte Powell am Dienstag (Ortszeit) bei einem Treffen mit der Chef-Anklägerin beim internationalen Gerichtshof in Den Haag, Carla del Ponte. Nach Angaben von Außenamtssprecher Richard Boucher betonte Powell, dass die USA weiterhin nach besten Kräften dabei helfen würden, Angeklagte vor das Tribunal zu bringen.

Zum Auftakt seiner USA-Reise hatte Kostunica am Dienstag die Auslieferung von Milosevic an Den Haag in Aussicht gestellt. Zuvor müsse aber ein "gesetzliches Rahmenwerk" für die Zusammenarbeit mit dem UN-Kriegsverbrechertribunal geschaffen werden, sagte nach einer Unterredung mit UN-Generalsekretär Kofi Annan in New York.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%