Archiv
KPN will 4 800 Mitarbeiter entlassen

Die geplante Maßnahme solle ab dem Jahr 2003 rund 700 Mill. € jährlich einsparen. Zudem habe man einen Einstellungsstopp verhängt, hieß es bei dem niederländischen Telekomanbieter.

rtr AMSTERDAM. Der niederländische Telekom-Anbieter KPN will 4800 Mitarbeiter entlassen. Dazu solle in Verhandlungen mit Gewerkschaften ein Sozialplan erreicht werden, teilte der Konzern am Donnerstag in Amsterdam mit. Die geplante Maßnahme solle ab dem Jahr 2003 rund 700 Mill. ? jährlich einsparen. Zudem habe man einen Einstellungsstopp verhängt, hieß es von KPN weiter. Bereits vor einem Jahr hatte KPN angekündigt, bis Ende 2002 rund 8000 Stellen zu streichen. Ende 2000 hatte KPN noch rund 45 000 Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%