Kräftige Gewinne bei Charles Schwab
Fester Börsenauftakt an der Wall Street nach US-Konjunkturdaten

Die amerikanischen Aktienbörsen sind am Freitag nach überraschend positiven Konjunkturdaten fester in den Handel gestartet. Der Dow-Jones-Index notierte wenige Minuten nach Handelsauftakt 0,47 % fester bei 10 742 Punkten. Der Technologie-Index Nasdaq kletterte um 1,55 % auf 2066 Zähler.

rtr NEW YORK. Das US-Handelsministerium hatte eine Stunde vor Börsenauftakt die vorläufigen Daten zur Entwicklung des US-Bruttoinlandsprodukts (BIP) im ersten Quartal 2001 veröffentlicht, die deutlich über den Erwartungen der Analysten lagen. Das vom US-Handelsministerium ermittelte BIP-Wachstum (real) betrug im 1. Quartal zwei Prozent nach einem Plus von einem Prozent im 4. Quartal. Von Reuters befragte Analysten hatten für das Berichtsquartal nur einen BIP-Anstieg von 1,1 % vorausgesagt. Dadurch wurde nach Expertenmeinung die Phantasie von Investoren beflügelt sowie deren Hoffnung auf wieder steigende Unternehmensgewinne im Laufe des Jahres.

In den ersten Handelsminuten deutlich zulegen konnte der Online-Broker Charles Schwab. Die Titel gewannen 5,88 % auf 20,50 Dollar. Das Unternehmen hatte zuvor gemeinsam mit Verizon Wireless einen neuen mobilen Finanzdaten-Service angekündigt.

Deutlich unter Druck gerieten hingegen in den ersten Handelsminuten die Titel von SCM Microsystems. Der Kurs des Technologieunternehmens verlor 37,06 % auf 9,8 Dollar. Das deutsch-amerikanische Unternehmen war nach der Vorlage eines Quartalsverlustes bereits am deutschen Neuen Markt um mehr als 40 % eingebrochen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%