Kräftiger Gewinnzuwachs verzeichnet
Nissan spendiert höhere Dividende

Der drittgrößte japanische Autohersteller Nissan hat seinen Gewinn im vergangenen Geschäftsjahr kräftig gesteigert und dabei vom starken Absatz auf den ausländischen Märkten profitiert.

Reuters TOKIO. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, stieg der operative Gewinn im Konzern im Geschäftsjahr 2002/2003 (zum 31. März) um 51 % auf 737,23 Mrd. Yen (5,3 Mrd. ?). Der Reingewinn erhöhte sich um 33 % auf 495,17 Mrd. Yen. Der Umsatz stieg um zehn Prozent auf 6,829 Billionen Yen. Das Unternehmen gehört zu 44,4 % zum französischen Renault-Konzern. Vor der Bekanntgabe der Zahlen schlossen Nissan-Aktien an der Tokioter-Börse schwächer als die Konkurrenz mit einem Minus von 2,8 % bei 868 Yen.

Neben Nissan haben auch andere japanischen Autokonzern für das abgelaufenen Geschäftsjahr Rekordergebnisse vorgelegt. Diese waren vor allem Zuwächsen auf dem US-Markt, Kostensenkungen und dem ansteigenden Euro zurückzuführen. Analysten erwarten jedoch für dieses Jahr schwierigere Marktbedingungen für die japanischen Autohersteller, etwa durch die Dollarschwäche, die Gewinne aufzehren könnte. Nissan geht für dieses Jahr von einem Zuwachs beim Betriebsergebnis von zehn Prozent aus.

Das Unternehmen teilte am Mittwoch zudem mit, es wolle 1,7 % seiner Aktien zurückkaufen. Die Aktionäre werden an der Ergebnisverbesserung mit einer auf 14 (acht) Yen erhöhten Dividende beteiligt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%