Kraftfahrzeuggewerbe und Metallhandwerk sind die Vorreiter
Internet hält verstärkt Einzug ins Handwerk

Das Internet hält verstärkt Einzug in das Handwerk. Fast 40 % der rund 850 000 deutschen Handwerksbetriebe seien bereits im weltweiten Datennetz aktiv, sagt die ostwestfälisch-lippische Handwerkspräsidentin Lena. Weitere 20 % planten in naher Zukunft den Einstieg in die Online-Welt. Vorreiter seien das Kraftfahrzeuggewerbe und das Metallhandwerk.

dpa BIELEFELD. Nach Einschätzung der Präsidentin wird das neue Medium eindeutig "mehrwertorientiert" genutzt. "Informationsbeschaffung, Kommunikation und Dokumentenaustausch mit Kunden, Lieferanten und anderen Unternehmen sowie elektronische Bankengeschäfte liegen vorn", sagte Strothmann. Während in mittleren und größeren Betrieben mit mehr als 50 Beschäftigten das vernetzte Wirtschaften schon zum Regelfall gehöre, sei bei kleinen Firmen die Internet-Nutzung noch steigerungsfähig. Diese würden in Zukunft durch die Handwerkskammern und Fachverbände gezielt unterstützt und "fit gemacht" für eine breitere Nutzung der neuen Medien. Angesichts der rasanten Entwicklung und Verbreitung neuer Technologien gebe es zum Anschluss an die Netzwelt keine Alternative, unterstrich die Handwerkspräsidentin.

Nach ihren Angaben plant jedes vierte Unternehmen der Branche in nächster Zeit den Aufbau einer eigenen Homepage. Dies belegten aktuelle Umfragen. Gleichzeitig verringere sich die Zahl der Betriebe, die auch künftig eine eigene Internet-Präsentation ablehnten, sagte Strothmann. Von wachsender Bedeutung für das Handwerk sei auch der Einstieg in den Wachstumsmarkt des elektronischen Handels (E-Commerce). Knapp 30 % der Unternehmen nutzten das Internet bereits als Einkaufsmöglichkeit und "Marktplatz für ihre Produkte und Dienstleistungen". Die Tatsache, dass derzeit weniger als zehn Prozent der Verbraucher in Deutschland Online einkauften, erweise sich jedoch noch als Hindernis. Dagegen sei bei Internet-Nutzern der elektronische Handel auf dem Vormarsch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%