Krankmeldungen
Favoriten mit Personalproblemen

Italien und Argentinien, Mitfavoriten um den Weltmeistertitel und nach je einer Niederlage noch ohne Achtelfinalticket, plagen Personalsorgen. Die Italiener müssen weiterhin auf Di Biagio verzichten, bei den Südamerikanern fehlt weiterhin Kapitän Robert Ayala.

sid SENDAI/NARAHA. Im Kampf um den Achtelfinal-Einzug bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 muss die italienische Nationalmannschaft auf Luigi di Biagio verzichten. Der Mittelfeldspieler von Inter Mailand fällt für das letzte Gruppenspiel gegen Tabellenführer Mexiko in Oita am Donnerstag (13. 30 Uhr MESZ) mit einer Wadenverletzung aus. Der 31-Jährige hatte wegen einer Nackenverletzung bereits beim 1:2 gegen Kroatien pausieren.

Neben di Biagio mussten vier weitere Spieler mit dem Mannschaftstraining aussetzen. Sowohl Cristiano Zanetti als auch Alessandro Nesta laborieren immer noch an einer Fußprellung, sollen aber bis Donnerstag wieder fit sein. Unterdessen absolvierten Kapitän Paolo Maldini und Christian Panucci wegen kleinerer Blessuren nur Lauftraining.

Auch Titelaspirant Argentinien hat Sorgen mit dem Stammpersonal. Im entscheidenden Gruppenspiel gegen Schweden am Mittwoch in Miyagi (8.30 Uhr MESZ) muss Trainer Marcelo Bielsa weiter auf Kapitän Robert Ayala verzichten. Der Abwehrspieler hat seine Oberschenkelverletzung, die er sich im Aufwärmtraining vor dem Auftaktspiel gegen Nigeria (1:0) zugezogen hatte, immer noch nicht auskuriert.

Bielsa ließ außerdem offen, ob Mittelfeldstar Juan Sebastian Veron auflaufen wird. Der 52-Millionen-Euro-Mann von Manchester United war nach einer katastrophalen Leistung beim 0:1 gegen England zur Halbzeit durch Pablo Aimar ersetzt worden. Den 23-Jährigen lobte Bielsa nochmals in höchsten Tönen: "Pablo hat in der zweiten Halbzeit für richtig Schwung gesorgt."

Argentinien benötigt gegen Schweden unbedingt einen Sieg, um das erste Vorrunden-Aus bei einer WM-Endrunde seit 1962 zu verhindern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%