Archiv
Krebskonferenz im Dezember

Die großen Biotechnologiefirmen werden sich vom 1. bis 5. Dezember auf einer großen Krebskonferenz präsentieren. Auf der Teilnehmerliste stehen unter anderem Genentech und Amgen.

Die Investmentbank Goldman Sachs äußerte sich im Vorfeld zuversichtlich, dass beide Unternehmen positive Testergebnisse veröffentlichen werden. Genentech wird voraussichtlich die neue Indikation Rituxan vorstellen, die auf zusätzliche Anwendungsgebiete getestet wird und die potenzielle Patientenzahl für Genentech verdoppeln könnte.



Amgen

kann laut den Analysten im kommenden Jahr mit der Zulassung von NESP durch die Gesundheitsbehörde rechnen. Das Mittel hat Schätzungen zufolge ein Marktpotential in Höhe von drei Milliarden Dollar. Genentech wird von Goldman Sachs als "Market Outperformer" geführt. Amgen wird auf der Empfehlungsliste bestätigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%