Archiv
Kreise: Commerzbank will Banca Intesa Aktionärspakt kündigen

Die Commerzbank erwägt Finanzkreisen zufolge den Austieg aus dem Aktionärspakt im Zusammenhang mit ihrer Beteiligung an der italienischen Banca Intensa . Dies erfuhr dpa-AFX am Dienstag. Die Commerzbank wollte sich auf Anfrage nicht äußern.

dpa-afx MAILAND/FRANKFURT. Die Commerzbank erwägt Finanzkreisen zufolge den Austieg aus dem Aktionärspakt im Zusammenhang mit ihrer Beteiligung an der italienischen Banca Intensa . Dies erfuhr dpa-AFX am Dienstag. Die Commerzbank wollte sich auf Anfrage nicht äußern.

In dem Pakt verpflichtet sich die Commerzbank zusammen mit anderen Anteilseignern, die mit dem deutschen Institut zusammen 40,77 Prozent kontrollieren, zu einer Haltefrist bis zum 15. April 2005. Um der sechsmonatigen Kündigungsfrist gerecht zu werden, muss die Commerzbank bis zum 15. Oktober 2004 Banca Intensa über die Kündigung informieren. Das deutsche Geldinstitut hält insgesamt rund 4,5 Prozent an Intensa, davon entfallen 3,39 Prozent auf den Aktionärspakt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%