Archiv
Kreise: Dussmann-Gruppe bietet ebenfalls für Thyssenkrupp-Gebäudemanagement

Neben der Frankfurter Wisag Service Holding und der Bilfinger Berger-Tochter HSG ist nach Angaben aus Branchenkreisen auch die Berliner Dussmann Gruppe an dem zur Verkauf stehenden Thyssenkrupp-Tochter Hiserve interessiert. Die Veräußerung der Gesellschaft, die im Gebäudemanagement tätig ist, solle bis zum 1. Oktober über die Bühne gehen, erfuhr die Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Montag aus Kreisen. Eine Dussmann-Sprecherin wollte die Spekulation nicht kommentieren. Auch ein Thyssenkrupp-Sprecher wollte sich zu möglichen Kaufinteressenten nicht äußern.

dpa-afx FRANKFURT. Neben der Frankfurter Wisag Service Holding und der Bilfinger Berger-Tochter HSG ist nach Angaben aus Branchenkreisen auch die Berliner Dussmann Gruppe an dem zur Verkauf stehenden Thyssenkrupp-Tochter Hiserve interessiert. Die Veräußerung der Gesellschaft, die im Gebäudemanagement tätig ist, solle bis zum 1. Oktober über die Bühne gehen, erfuhr die Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Montag aus Kreisen. Eine Dussmann-Sprecherin wollte die Spekulation nicht kommentieren. Auch ein Thyssenkrupp-Sprecher wollte sich zu möglichen Kaufinteressenten nicht äußern.

Thyssenkrupp hatte bereits vor knapp zwei Wochen die geplante Verkaufsabsicht bestätigt. Neben Thyssenkrupp Hiserv steht der komplette Bereich Gebäudemanagment zum Verkauf. Im vergangenen Jahr setzte die Sparte mit 1 400 Mitarbeitern rund 300 Mill. Euro um, wovon der Großteil auf Thyssenkrupp Hiserv entfiel. Bei Dussmann sind von den 49 300 Mitarbeitern gut 20 000 im deutschen Gebäudemanagement beschäftigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%