Archiv
Kreise: GM präsentiert Details zum Umbau des Europa-Geschäfts am Freitag

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der weltgrößte Autobauer General Motors wird nach Informationen aus Unternehmenskreisen die genaueren Detailsder geplanten Umstrukturierung an diesem Freitag bekanntgeben. Zuvor sollen dieMitarbeiter genauer über die Pläne informiert werden, verlautete am Donnerstagaus dem Umfeld des Unternehmens. Sowohl GM-Chef Robert Lutz als auch der neueGM-Europa-Chef Fritz Henderson würden an diesem Freitag bei der Tochter Opel inRüsselsheim mit Opel-Chef Carl Peter Forster und Opel-Entwicklungschef HansDemant zusammenkommen.

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der weltgrößte Autobauer General Motors wird nach Informationen aus Unternehmenskreisen die genaueren Detailsder geplanten Umstrukturierung an diesem Freitag bekanntgeben. Zuvor sollen dieMitarbeiter genauer über die Pläne informiert werden, verlautete am Donnerstagaus dem Umfeld des Unternehmens. Sowohl GM-Chef Robert Lutz als auch der neueGM-Europa-Chef Fritz Henderson würden an diesem Freitag bei der Tochter Opel inRüsselsheim mit Opel-Chef Carl Peter Forster und Opel-Entwicklungschef HansDemant zusammenkommen.

Nach bisherigen Informationen soll Forster als Hauptgeschäftsführer (COO)für GM Europa nach Zürich gehen und zweiter Mann nach Henderson werden. Ihmsollen angeblich künftig die Produktions- und Entwicklungschefs von Opel,Vauxhall und Saab unterstehen. Neuer Opel-Chef wird voraussichtlich Demant.

General Motors will seine Europa-Töchter Opel, Vauxhall und Saab engermiteinander verzahnen und näher an die Europa-Zentrale in Zürich binden, um soin Europa zurück in die Gewinnzone zu finden. Inzwischen hat der Konzern seinZiel abgeschrieben, in diesem Jahr schwarze Zahlen im Europageschäft zuschreiben. Finanz-Vorstand John Devine hatte jüngst vor Analysten mitgeteilt,dass der Konzern in Europa in diesem Jahr erneut einen Verlust erwirtschaftenwerde. Wie groß das Minus werde, hatte Devine offen gelassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%