Archiv
Kreise: Porsche-Absatz 2004 2005 unter 85 000 - Coupe kommt 2005

Der Stuttgarter Automobilhersteller Porsche strebt nach Informationen aus Branchenkreisen im laufenden Geschäftsjahr 2004/2005 einen Absatz von deutlich über 80 000 Fahrzeugen ab. Die Verkaufszahlen würden die 85.000er-Marke aber voraussichtlich nicht erreichen, erfuhr die Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Donnerstag am Rande des Internationalen Automobilsalons in Paris.

dpa-afx PARIS. Der Stuttgarter Automobilhersteller Porsche strebt nach Informationen aus Branchenkreisen im laufenden Geschäftsjahr 2004/2005 einen Absatz von deutlich über 80 000 Fahrzeugen ab. Die Verkaufszahlen würden die 85.000er-Marke aber voraussichtlich nicht erreichen, erfuhr die Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Donnerstag am Rande des Internationalen Automobilsalons in Paris.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003/2004 (Ende Juli) hatte Porsche den Absatz um 15 % auf 76 827 Autos verbessert. Für 2005/2006 sei es realistisch, dass der Konzern dank der Modelloffensive die Marke von 100 000 Fahrzeugen anvisieren könne, hieß es in den Kreisen. Der Konzern wollte die Informationen nicht kommentieren.

Bereits 2005 Völlig Neues Modell Zwischen 911 UND Boxster

Bereits im kommenden Jahr bringt Porsche nach dpa-AFX-Informationen ein völlig neu konzipiertes Modell zwischen 911er und Boxster auf den Markt. Dieser Coupe-ähnliche Sportwagen, dessen Prototypen bereits auf der Straße unterwegs sind, werde dem Konzern einen gewaltigen Schub bringen und für die nächsten Jahre profitables Wachstum sichern. Das Modell solle beim finnischen Porsche-Partner Valmet, wo bereits der Boxster gebaut wird, gefertigt werden.

Planungen FÜR Vierte Baureihe

Neben dem neuen Coupe laufen bei Porsche auch die Planungen für eine vierte Baureihe weiter auf Hochtouren. Eine endgültige Entscheidung sei aber noch nicht gefallen, hieß es in den Kreisen. Klar sei, dass dieses Fahrzeug im Leipziger Werk gebaut werden würde. Eine Kooperation mit einem anderen Autokonzern sei denkbar, um Kosten und Risiken zu minimieren.

Ein möglicher Partner für die vierte Baureihe, die frühestens 2009 auf den Markt käme, sei Volkswagen . Gespräche seien aber noch nicht geführt worden, war aus den gut unterrichteten Kreisen zu erfahren. VW und Porsche bauen bereits ihre Geländewagen Touareg und Cayenne auf einer gemeinsamen Plattform, die im tschechischen Bratislava produziert wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%