Krieg könnte länger dauern: Bush kündigt umfassenden Angriff auf den Irak an

Krieg könnte länger dauern
Bush kündigt umfassenden Angriff auf den Irak an

US-Präsident George W. Bush hat weniger als zweieinhalb Stunden nach Ablauf des Ultimatums an Saddam Hussein einen umfassenden Krieg gegen den Irak angekündigt. Bush erklärte nach ersten Angriffen auf ausgewählte Ziele in Bagdad, es könne nur den Sieg geben. "Dies sind die ersten Phasen einer umfassenden und konzertierten Kampagne."

HB/dpa WASHINGTON. Bush betonte in seiner nur vierminütigen Rede, dass er nur zögernd in den Waffengang gehe. Doch es bleibe keine andere Wahl. Die USA und ihre Verbündeten würden entschlossen zuschlagen, sagte der Präsident. "Nun, da der Konflikt da ist, ist der einzige Weg, seine Dauer zu begrenzen, entschlossen zuzuschlagen. Und ich versichere Ihnen, dies wird kein halbherziger Feldzug, und wir werden als Ergebnis nur den Sieg akzeptieren."

Der Präsident versprach, dass die USA und ihre Verbündeten alles versuchen würden, um unschuldige Zivilisten zu schonen. Er warf Saddam Hussein vor, seine Truppen in Gebieten stationiert zu haben, in denen Zivilisten lebten, um "unschuldige Männer, Frauen und Kinder als Schilde" zu nutzen. Dies sei eine "letzte Grausamkeit gegenüber seinem Volk". Bush betonte, der Krieg sei notwendig, da Saddam Hussein eine Bedrohung dargestellt habe. Es sei besser, sich dieser Bedrohung nun mit dem Heer, der Luftwaffe und der Marineinfanterie zu stellen, als später in Amerikas Straßen mit Feuerwehrleuten, Polizei und Ambulanzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%