"Krieg verläuft nach Plan": Rumsfeld lehnt Waffenstillstand ab

"Krieg verläuft nach Plan"
Rumsfeld lehnt Waffenstillstand ab

US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld hat einen Waffenstillstand im Irak-Krieg entschieden abgelehnt. Die Militäraktionen würden erst dann gestoppt, wenn der irakische Präsident Saddam Hussein entmachtet sei, sagte Rumsfeld am Donnerstag vor dem Bewilligungsausschuss des Senats.

Reuters WASHINGTON. Dort wurde der Minister auf Berichte angesprochen, wonach Frankreich oder ein anderes Land die Vereinten Nationen (Uno) dazu drängen könnten, eine Waffenruhe zu unterstützen. Rumsfeld sagte dazu: "Ich habe keine Ahnung, was irgendein Land vorschlagen könnte, aber es wird keinen Waffenstillstand geben." Frankreich gehört zu den schärfsten Kritikern des von den USA geführten Krieges gegen Irak.

Nach den Worten Rumsfelds verläuft der Krieg nach Plan. Wann der Konflikt zu Ende sein werde, könne er nicht sagen. "Ich kenne niemanden auf Erden, der das wissen kann", sagte der Minister.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%