Archiv
Kriegssorgen belasten Finanzmärkte in Indien und Pakistan

Die indische Rupie fiel auf einen Tiefstand, Aktien in Bombay und in Karachi verloren an Wert, die Investoren sind verunsichert.

Reuters BOMBAY. Sorgen über einen möglichen Kriegsausbruch zwischen Indien und Pakistan haben am Donnerstag die Finanzmärkte der beiden asiatischen Länder belastet. Die indische Landeswährung Rupie fiel zum Handelsschluss gegenüber dem Dollar auf einen Tiefstand. Der Bombay Exchange-Index der wichtigsten indischen Aktien verlor im Handelsverlauf 1,4 %. An der Karachi Stock Exhange in Pakistan sank der Index der 100 wichtigsten Werte um mehr als drei Prozent. "Investoren sind extrem besorgt über die sich verschlimmernde Grenzsituation, und alle versuchen zu verkaufen", sagte Faisal Qamar, Händler an der Atlas Investment Bank.

Die indische Rupie fiel am Vormittag auf 48,19/20 pro Dollar, was Händler mit der stäkeren Dollar-Nachfrage von Banken und Firmen begründeten. Indische Staatsanleihen profitierten dagegen nach Angaben von Händlern vom Rückgang der Tagesgeldsätze. Anlass der Spannungen zwischen Indien und Pakistan war ein Anschlag auf das indische Parlament am 13. Dezember, bei dem 14 Menschen starben. Indien macht Separatisten aus Kaschmir dafür verantwortlich und wirft Pakistan vor, diese Gruppen zu unterstützen. Sowohl Indien als auch Pakistan verfügen über Atomwaffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%