Krise in der Branche hält an
Rewe-Touristik will mit Preisabschlägen punkten

Der drittgrößte deutsche Reiseveranstalter Rewe Touristik rechnet nicht mit einer raschen Erholung von der schwersten Krise der Tourismusindustrie. Nach einem Umsatzminus von 11,3 % im laufenden Geschäftsjahr (31. Oktober) hofft das Unternehmen auf einen sechsprozentigen Zuwachs für das kommende Jahr.

HB/dpa KÖLN. Dafür solle auch das Sommerprogramm 2003 von ITS Reisen, Jahn Reisen und Tjaereborg mit deutlich reduzierten Preisen sorgen, sagte Rewe - Tourismus-Chef Dietmar Kastner am Mittwoch in Köln. Insgesamt verreisten im in Kürze abgelaufenen Touristikjahr mit den drei Pauschalanbietern mehr als 2,2 Mill. Menschen. Der Umsatz lag bei mehr als 1,3 Mrd. Euro.

Kastner begründete den Umsatzeinbruch vor allem mit den Terroranschlägen vom 11. September, der Euro-Einführung und der Konjunkturschwäche. Das Gesamtergebnis aller Rewe-Touristik Anbieter mit den Marken Dertour, ADAC Reisen und Meier's Weltreisen belaufe sich auf ein Minus um die 10 %. Damit würde Rewe mit einem Minus abschließen, das auch für den gesamten deutschen Pauschalreisemarkt erwartet wird. "Wir sind sehr zufrieden und haben das Boot noch gewendet", sagte Kastner in Hinblick auf die Buchungszahlen für den kommenden Winter. Im Vergleich lägen die Werte nach den Rückgängen zur Jahreswende um bis zu 40 % höher. Vor einem Jahr waren die Buchungen nach den Terroranschlägen branchenweit massiv eingebrochen.

Mit deutlichen Preisabschlägen startet Rewe in die kommende Saison. Nach den Worten Kastners werden die Preise für Ziele in Griechenland, Tunesien und Ägypten um durchschnittlich 8 % sinken. Für Reisen in die Dominikanische Republik und Mexiko seien Nachlässe von 5 % geplant, für Ungarn beliefen sie sich auf 10 %. Insgesamt will der Pauschaltouristikanbieter für die kommende Saison 19 Kataloge anbieten.

Im vergangenen Jahr brach wie bei anderen deutschen Veranstaltern besonders das Geschäft mit den Balearen und ihrer Hauptinsel Mallorca um 30 % ein. Hier haben die deutschen Veranstalter zahlreiche Hotelbeteiligungen. Auf den Fernstrecken konnte Rewe zweistellige Zuwachsraten verbuchen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%