Kritik an Biotech-Unternehmen
Schering-Chef sieht sein Unternehmen auf Kurs

Nach den Worten des Vorstandsvorsitzenden der Schering AG, Hubertus Erlen, wird der Pharmakonzern bis zum Jahr 2007 einen Jahresumsatz von sieben Mrd. ? erzielen.

dpa-afx MÜNCHEN. Auf dem Weg dahin befinde sich das Unternehmen "gut auf Kurs", sagte Erlen dem Anlegermagazin "Euro am Sonntag". Angesichts der laufenden Verkaufsverhandlungen für Aventis CropScience, an der Schering mit 24% beteiligt ist, sieht Erlen die langfristige Strategie des Konzerns bestätigt. "Wir haben nie geglaubt, dass es wesentliche Synergien zwischen unserem Pharmageschäft und diesem Agrogeschäft gibt."

Kritisch äußerte sich Erlen zu der Tendenz bei Biotech-Unternehmen, ihre Wirkstoffe selbst vermarkten zu wollen. "Ich bin da etwas skeptisch, wenn Unternehmen - vielleicht auch als Reaktion auf Druck von außen - Dinge anfangen, die nicht unbedingt ihrer Kernkompetenz entsprechen", sagte Erlen. Er denke, dass Pharma-Unternehmen bei der Vermarktung weiter eine wichtige Rolle spielen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%