Kritik an DaimlerChrysler
Aktionärsverbände: Paefgen statt Schrempp

Mit harscher Kritik am Vorstand der DaimlerChrysler warteten am Mittwoch die Vertreter der beiden größten Aktionärsverbände auf der Hauptversammlung des Automobilkonzerns in Berlin auf.

 

vwd BERLIN. Der Vertreter der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) warf dem Vorstandsvorsitzenden Jürgen Schrempp eine enorme Vernichtung des Unternehmenswertes vor. Seit der Fusion mit Chrysler habe sich dieser halbiert, allein im vergangenen Jahr seien 4,4 Milliarden Euro vernichtet worden. Zudem bemängelte der Vertreter die Kürzung der Dividende um 60 Prozent sowie die mittlerweile schlechteren Ratings des Konzerns.

Kritisiert wurde auch die Quersubventionierung weiter Unternehmensteile durch die hochprofitable Tochter Mercedes-Benz. In diesem Zusammenhang wurde der Vorschlag mit größerem Beifall aufgenommen, sich von Chrysler wieder zu trennen, wie BMW dies erfolgreich mit Rover getan habe.

In seiner immer wieder von Beifall unterbrochenen Rede kritisierte Jörg Pluta von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) die vorzeitige Vertragsverlängerung von Schrempp bis zum Jahr 2005. Mit Blick auf Chrysler/Freightliner sprach er von der "amerikanischen Krankheit" und mit Blick auf Mitsubishi von der "asiatischen Grippe", die DaimlerChrysler entscheidend schwächen könnten. Als Alternative zu Schrempp brachte Pluta den früheren Audi-Chef Franz-Josef Paefgen ins Spiel.

Der Vertreter der Schutzgemeinschaft der Kleinaktionäre (SdK) schlug in eine ähnliche Kerbe. Chrysler sei ein Klotz am Bein des Konzerns. Es sei nicht damit getan, wenn wie vom Vorstand erwartet noch in diesem Jahr schwarze Zahlen geschrieben würden. Die Chrysler-Renditen würden dennoch weit hinter denen von Mercedes-Benz zurückbleiben.

Beide Vertreter wandten sich zudem gegen die vorzeitige Vertragsverlängerung von Schrempp durch den Aufsichtsrat. Diese aktienrechtlich fragwürdige Maßnahme zu einem Zeitpunkt, in dem das Unternehmen rote Zahlen schreibe, sei nicht angebracht gewesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%