Kritik aus Kommission und Parlament
Giscard will Verfassungsentwurf ändern

Der Chef des EU-Konvents geht auf seine Kritiker zu: Mitte kommendenr Woche soll ein überarbeiteter Verfassungentwurf vorgelegt werden.

HB/dpa BRüSSEL. Der Präsident des europäischen Verfassungs-Konvents, der frühere französische Staatspräsident Valéry Giscard d'Estaing, ist auf seine Kritiker zugegangen. Das Konvents-Präsidium werde nach Beratungen mit Mitgliedern des Konvents Mitte nächster Woche einen geänderten Verfassungsentwurf zu den EU-Institutionen vorlegen, sagte Giscard am Freitag in Brüssel vor dem Konvent.

Die bisherigen Vorschläge des Präsidiums waren aus der EU-Kommission und dem Europaparlament bemängelt worden. So blieben beispielsweise die Vorschläge über Mehrheitsabstimmungen - an Stelle von Einstimmigkeit - hinter den Erfordernissen zurück, hatte es geheißen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%