Archiv
Kroger: Gewinnsteigerung dank höherer Nachfrage nach Medikamenten

Dank Kosteneinsparungen und den höheren Verkaufszahlen bei Medikamenten und Eigenprodukten hat die Supermarktkette Kroger im abgelaufenen ersten Quartal den Gewinn steigern können. Der Gewinn von 303 Millionen Dollar oder 36 Cents pro Aktie erfüllt die Durchschnittserwartung der Analysten.

Im Vorjahresquartal erwirtschaftete Kroger einen Gewinn von 100 Millionen Dollar.
Den Umsatz konnte das Unternehmen, das über 2.300 Supermärkte in den USA betreibt, um 5,4 Prozent auf 15,1 Milliarden Dollar steigern.
Die Integration von Fred Meyer, dem vor zwei Jahren übernommenen Unternehmen, verlaufe besser als geplant, teilte das Unternehmen mit. Hier sei Kroger dem Zeitplan um ein Jahr voraus und werde im laufenden Jahr durch Synergieeffekte bereits 380 Millionen Dollar einsparen können.
Auch für die Zukunft zeigt sich Kroger zuversichtlich. Im nächsten Jahr soll das Gewinnwachstum 16 bis 18 Prozent betragen. Für die Jahre danach hat Kroger sich ein nachhaltiges Gewinnwachstum von 15 Prozent zum Ziel gesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%