Archiv
K+S rechnet mit niedrigerem Gewinn

Der Kaliproduzent K+S Gruppe hat zwar im ersten Halbjahr Umsatz und Ergebnis leicht gesteigert, zeigt sich aber für das Gesamtjahr eher pessimistisch. Erwartet wird nach heutigen Angaben der Kasseler ein Überschuss unter Vorjahresniveau.

Reuters KASSEL. Der Umsatz habe um sechs Prozent auf 1,256 Milliarden Euro zugelegt, teilte das im MDax gelistete Unternehmen am Freitag mit. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit habe um 3 % auf 92,8 Millionen Euro zugelegt.

Für das Gesamtjar erwarte K+S wegen eines schwächeren Finanzergebnisses und höherer ausländischer Steuern aber einen Überschuss unter Vorjahr. Der Umsatz solle jedoch gesteigert werden und operative Ergebnis sich auf Vorjahresnieveau bewegen, erklärte Konzernchef Ralf Bethke.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%