Kuba gewinnt Prestige-Duell gegen USA
Tajbert vor hoher Hürde

Box-Europameister Vitali Tajbert aus Velbert will Gold - daran lässt er keinen Zweifel. Doch noch wehrt er nach seinem überzeugenden Auftaktsieg alle Jubelarien ab und denkt nur an den nächsten Kampf. Und der wird am Freitag verdammt hart.

HB ATHEN. Für Tajbert steht dann in der Peristeri Olympic Box Hall von Athen die zweite Prüfung auf dem Weg zum erträumten Olympia-Thron an. Der 22 Jahre alte Federgewichtler trifft im Achtelfinale auf Vize-Europameister Khedafi Djelkhir (Frankreich). "Das ist ein sehr kampfstarker Athlet. Djelkhir ist nicht zu unterschätzen. Aber ich denke, Vitali hat die Mittel, um ihn erneut zu bezwingen", sagte Chef-Bundestrainer Helmut Ranze (Worms).

Das EM-Finale im März im kroatischen Pula hatte Tajbert vorzeitig wegen sportlicher Überlegenheit (RSC) in der dritten Runde gewonnen. "Ich hoffe, dass ich das diesmal genauso hinbekomme", meinte der Schützling von Valentin Silaghi zuversichtlich. Die Jubelarien nach seinem überzeugenden Vorrundensieg kommen dem Sportsoldaten allerdings zu früh. "Natürlich will ich Gold, aber momentan denke ich nur von Kampf zu Kampf", sagte der 57-Kilo-Mann.

Diese Einstellung ist im Sinne seines Umfeldes, das den Goldfavoriten praktisch total abschirmt. An den hohen Erwartungen, die sie in ihren einzigen wirklich großen Hoffnungsträger setzen, lassen die Verantwortlichen vom Deutschen Boxsport-Verband (DBV) dennoch keinen Zweifel, ohne ganz konkret zu werden. "Wenn Vitali in den nächsten Kämpfen an seine Vorrundenleistung anknüpfen kann, ist vieles möglich", sagte Präsident Paul Forschbach. Aber auch er hat zumindestens das Finale als Ziel im Hinterkopf.

Kuba hat am Donnerstag das erste Prestige-Duell gegen den Erzrivalen USA beim olympischen Boxturnier für sich entschieden. Weltmeister Lorenzo Aragon besiegte im Achtelfinale des Weltergewichts Vanes Martirosyan mit 20:11 nach Punkten und nutzte im Ring dabei demonstrativ jede Gelegenheit, dem Kontrahenten seine deutliche sportliche Überlegenheit zu demonstrieren.

Die Freude der Männer aus der Karibik, die ihren 27 Box-Olympiasiegen in Athen möglichst viele hinzufügen wollen, währte allerdings nicht lange. Nur eine halbe Stunde später schied Halbschwergewichtler Yoan Hernandez nach einer 18:30-Niederlage gegen Welt- und Europameister Jewgeni Makarenko als erster Kubaner aus. Damit ist keine Staffel mehr komplett.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%