Küchenmesser und Keule mitgeführt
Mann mit Samurai-Schwert überfällt Kirche der Zeugen Jehovas

Im kanadischen Edmonton ist ein mit einem Samurai-Schwert bewaffneter Mann in eine Kirche der Zeugen Jehovas eingedrungen, um die dort versammelten Mitglieder der Glaubensgemeinschaft auszurauben.

Reuters EDMONTON. Der Mann hatte jedoch wenig Erfolg, da einer der Anwesenden über Mobiltelefon die Polizei alarmierte, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte. Der 41-jährige Eindringling, der neben dem 65 Zentimeter langen Samurai-Schwert auch ein Küchenmesser und eine mittelalterliche Keule bei sich trug, sei festgenommen worden. "Er kam rein und brachte deutlich zum Ausdruck, dass er Geld und Kreditkarten will", sagte der Polizeisprecher.

Die 65 Anwesenden hätten schockiert reagiert, zumal der Mann martialisch gekleidet gewesen sei: Neben einem Trenchcoat habe er Gummihandschuhe und eine Sonnenbrille getragen, sein Gesicht habe eine Maske aus Verbänden bedeckt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%