Archiv
Kühle Oase: Arbeitsplatz Dom

Bei den tropischen Außentemperaturen haben sich die großen Kirchen von Aachen und Köln in kühle Oasen verwandelt: Im Kölner Dom wurden 19 Grad gemessen.

dpa KÖLN/AACHEN. In der karolingischen Pfalzkapelle des Aachener Gotteshauses stieg die Temperatur auf "nur" 20 Grad. "Das 1,40 dicke karolingische Mauerwerk hält die Hitze ab", sagte ein Sprecher des Aachener Domkapitels am Dienstag. Die Luftfeuchtigkeit sei mit 70 Prozent relativ hoch.

Während andere in der Hitze schmorten, konnten die Aachener Domführer an ihrem Arbeitsplatz aufatmen. "Heute freue ich mich mehr als sonst auf meine Arbeit", sagte die Studentin Rouja Simeonova, die als Domführerin arbeitet. "Wir sind froh, dass wir heute nicht draußen arbeiten", meinte auch der Restaurator im Kölner Dom, Georg Maul. Er kittet Fehlstellen an großen Alabasterfiguren und ist dazu den ganzen Tag in der kühlen Kathedrale.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%