Kündigungen noch an diesem Dienstag
Mobilcom-Betriebsrat einigt sich auf Sozialplan

Der Betriebsrat und die Unternehmensleitung des angeschlagenen Mobilfunkunternehmens Mobilcomhaben sich auf einen Sozialplan für die Entlassung von 1850 der insgesamt rund 5000 Beschäftigten geeinigt.

Reuters HAMBURG. Der IG-Metall-Bevollmächtigte Kai Petersen sagte am Dienstag, das Abkommen sei mit dem Vorstand in der Nacht ausgehandelt worden. Damit könne Mobilcom den wegen der sechswöchigen Frist zum Quartal geltenden Kündigungstermin einhalten und die Kündigungen noch an diesem Dienstag aussprechen. Für Abfindungen stünden 19,2 Millionen Euro zur Verfügung, zwei Millionen mehr als bisher. Im Zuge seiner Sanierung schließt Mobilcom die Standorte in Hallbergmoos und Karlstein. Die Beschäftigten des Callcenters in Kiel sollen Petersen zufolge am gleichen Ort von der Mobilcom-Internettochter freenet.de weiter beschäftigt werden.

Der Sozialplan ist Teil des Sanierungskonzepts, mit dem Mobilcom die Voraussetzungen dafür schafft, dass ein von mehreren Banken in Aussicht gestellter Überbrückungskredit über 112 Millionen Euro gezahlt werden kann. Dieser Kredit ist wiederum Teil des gesamten Rettungspakets, auf das sich France Telecom, Banken und Bundesregierung im Grundsatz geeinigt haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%