Künftig individuelle Präsentationen
RTL 2 kehrt der Telemesse den Rücken

Der Sender RTL 2 verabschiedet sich von der Telemesse. "RTL 2 wird nächstes Jahr nicht mehr auf der Telemesse. Es ist für uns sinnvoller, an diesem Pfauradschlagen nicht mehr teilzunehmen", sagte Senderchef Josef Andorfer dem Handelsblatt (Donnerstagausgabe).

HB KÖLN. RTL 2 will künftig mit individuellen Präsentationen um seine Werbekunden buhlen. Der in München ansässige Kanal macht seinen Gesellschaftern, dem Filmhändler Herbert Kloiber, dem Hamburger Bauer-Verlag und dem Medienkonzern Bertelsmann, mit einer der höchsten Umsatzrendite der Branche seit Jahren Freude.

Andorfer gibt sich trotz Werbekrise weier zuversichtlich: "In diesem Jahr erwarten wir eine Umsatzrendite von knapp 20 % - pessimistisch gesprochen." Im ersten Halbjahr nahm der Sender mit nur 113 Mitarbeiter nach eigenen Angaben netto rund 150 Mill. Euro ein. "Den Gewinn werden wir in diesem Jahr um 20% steigern", sagte Andorfer. Trotz der positiven Aussichten ist Gesellschafter RTL nicht nur gut auf den kleinen Bruder zu sprechen. Denn Andorfer schert zur Jahreswende aus dem gemeinsamen Verkauf von Werbezeit aus und will künftig mit einer eigenen Firmentochter mit dem Namen "El Cartel" eigene Wege gehen.

RTL erzielte im ersten Halbjahr in der werberelevanten Zielgruppe eine Quote von 6,9 %. Auf der Telemesse in Köln präsentieren in diesem Jahr 26 Kanäle den mehr als 5 000 Besuchern ihr Fernsehprogramm der nächsten Saison.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%