"Künftige Entwicklung hängt von Strukturreformen ab"
Köhler begrüßte Intervention zu Gunsten des Euro

dpa PRAG. Der Generaldirektor des Internationalen Währungsfonds (IWF) Horst Köhler hat die zwischen großen Notenbanken abgestimmte Intervention zu Gunsten des Euro als richtig bezeichnet. Die Aktion habe den Märkten klar gemacht, dass es mit der Europäischen Zentralbank eine Institution gebe, die für die Kursentwicklung zuständig ist, sagte Köhler bei der Abschlusspressekonferenz der Jahrestagung von IWF und Weltbank am Donnerstag in Prag. Die künftige Entwicklung der gemeinsamen europäischen Währung werde von weiteren Schritten zu Strukturreformen in Europa abhängen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%