Kultband macht weiter
"The Who“ absolvieren ihre Tournee ohne Entwistle

Die britische Rockgruppe "The Who" wird ihre dreimonatige Tournee durch Nordamerika offiziellen Angaben zufolge trotz des Todes ihres Bassisten John Entwistle absolvieren.

Reuters LOS ANGELES. Die Gruppe teilte am Freitag mit, man werde die Tournee am Montag in der Hollywood Bowl in Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien beginnen. Entwistle war am Donnerstag in seinem Hotelzimmer in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada tot aufgefunden worden. Die Band hatte daraufhin zunächst die ersten drei Konzerte ihrer Tournee ab.

Mit dem Konzert in Los Angeles wolle die Gruppe Entwistle die Ehre erweisen und dem Verlust eines unersetzlichen Freundes Tribut zollen, sagten Pete Townshend und Roger Daltrey, die beiden verbliebenen Gründungsmitglieder der 1964 gegründeten Band. "Die Familie Entwistle unterstützt unsere Entscheidung voll und ganz und ist überzeugt, dass es das ist, was John gewollt hätte", hieß es in ihrer Erklärung weiter.

Entwistles Sohn Christopher sagte, sein Vater habe für die Musik gelebt und werde in der Musik der "Who" immer lebendig bleiben. "Er hätte es sich so gewünscht und unser Mitgefühl gilt den Band-Mitgliedern und der gesamten Mannschaft, die zur Familie der "Who" gehört."

Die Tournee sollte am Freitag mit einem Auftritt in Las Vegas beginnen und am Samstag im kalifornischen Irvine fortgesetzt werden. In den drei Monaten waren 24 Auftritte geplant.

Aus Entwistles Autopsie gab es zunächst noch keine Rückschlüsse auf die Todesursache des 57-jährigen Entwistle. Es seien noch die Ergebnisse toxikologischer Tests abwarten, sagte eine Sprecherin des Mediziners, der die Autopsie am Freitag vorgenommen hatte.

Das vierte Gründungsmitglied der Band, der Schlagzeuger Keith Moon, war 1978 an einer Überdosis Tabletten gestorben. Während der Tournee tritt "The Who" mit einer Gruppe um den Schlagzeuger Zak Starkey auf, einem Sohn des früheren Beatles Ringo Starr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%