"Kultfigur" aus über 200 Filmen
Unruhen von Fans nach Entführung des indischen Filmstars Rajkumar

dpa NEU DELHI. Die Entführung eines indischen Filmstars hat in dessen Heimat gewalttätige Aktionen von Fans ausgelöst. Bei den Unruhen im indischen Bundesstaat Karnataka kam mindestens ein Mensch ums Leben, hieß es Berichten vom Freitag zufolge. Ein berüchtigter Schmuggler und Wilderer hatte den Schauspieler Rajkumar am vergangenen Sonntag in dessen Gutshaus gekidnappt. In seinem Heimatstaat Karnataka gilt Rajkumar, der in seiner gut 50-jährigen Karriere in mehr als 200 Filmen mitgespielt hat, als Kultfigur. Aus Furcht vor dem Zorn seiner Anhänger verbarrikadierten viele Ladenbesitzer ihre Geschäfte. Es wurden sogar Schulen und Colleges geschlossen.

Rajkumar geht es nach eigener Aussage gut. In einer aufgezeichneten Nachricht appellierte er an die Regierung, die Forderungen des Entführers schnell zu erfüllen. Er werde gut behandelt, sagte er. Der Entführer verlangte Gespräche mit einem Unterhändler, ohne bislang konkrete Bedingungen zu stellen. Der Schauspieler rief seine Anhänger dazu auf, Ruhe zu bewahren. Die Regierung bat er, seine erhoffte Freilassung nicht durch Angriffsaktionen zu gefährden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%