Kunden halten an Herzlitz fest
Interesse an Herlitz wächst

"Neben Herlitz-Konkurrenten haben auch drei inländische Finanzinvestoren großes Interesse", sagte der vorläufige Insolvenzverwalter Peter Leonhardt Medienberichten zufolge.

Reuters MÜNCHEN. Namen habe der Insolvenzverwalter nicht nennen wollen, hieß es. Die Übernahmeangebote würden in dieser Woche gründlichgeprüft.

Branchenkenner räumen der Schweizer Pelikan-Holding die größten Chancen ein. Ein Sprecher des Unternehmens habe jedoch "jegliche Absichten" dementiert, hieß es in einem Vorab-Bericht von "Focuc-Money". Die "Financial Times Deutschland" berichtete in ihrer Mittwochausgabe ohne Nennung von Quellen, in der nächsten Woche solle eine Auffanggesellschaft gegründet werden, die das Kerngeschäft von Herlitz übernehmen solle. Weiter hieß es in der Zeitung, wichtige Herlitz-Kunden wie die Metro AG und Edeka hielten an Herlitz fest und seien womöglich bereit, Verträge zu sichern.

Neben der Pelikan-Holding gehören auch A.W. Faber-Castell und Esselte Leitz zu den größeren Wettbewerbern des insolventen Schreibwarenherstellers.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%