Kunden verlangen vermehrt nach Snacks
Deutsche Bahn ersetzt 120 Speisewagen mit Bistro-Waggons

Bahn/Service/Gastronomie/ Bahn streicht bis Ende 2001 Hälfte der IC/EC-Speisewagen = dpa FRANKFURT/MAIN. Die Deutsche Bahn AG will bis Ende 2001 die Hälfte der 120 Speisewagen in den Intercity- und Eurocity-Zügen abschaffen. Das sagte die Sprecherin der DB-Gastronomietochter Mitropa, Margot Kustermann, am Freitag im Hessischen Rundfunk (hr). Später würden weitere Zugrestaurants stillgelegt. Als Ersatz sollen Bistro-Waggons eingesetzt werden. Den Plan, Fahrgästen der 1. Klasse warmes Essen am Platz zu servieren, habe man aufgegeben. In ICE-Zügen sollen die Zugrestaurants weiter betrieben werden.

Die Bahn AG begründete die Pläne gegenüber dem hr damit, dass die IC- und EC-Speisewagen jedes Jahr mehrere hundert Mill. DM Verluste einführen. Die Waggons seien veraltet, außerdem verlangten die Reisenden zunehmend nach kleinen, schnell konsumierbaren Speisen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%