Kupferschmid war bisher Finanzvorstand und Mitglied der Geschäftsleitung
Swisscargo-Chef Knappik tritt zurück

Knappik werde bis Ende des Jahres die Neuausrichtung der Swisscargo begleiten, um dann die Geschäftsleitung zunächst an Heinz Kupferschmid zu übergeben, teilte Swisscargo mit.

dpa-afx ZÜRICH. Klaus Knappik, Vorstandschef der Swissair-Frachttochter Swisscargo und Mitglied der Konzernleitung der Swissair Group , tritt von seinen Ämtern zurück und verlässt das Unternehmen per 31. Dezember 2001. Knappik werde bis Ende des Jahres die Neuausrichtung der Swisscargo begleiten, um dann die Geschäftsleitung zunächst an Heinz Kupferschmid zu übergeben, hieß es heute in einer Pressemitteilung der Swisscargo.

Kupferschmid war laut Mitteilung bisher Finanzvorstand und Mitglied der Geschäftsleitung Swisscargo und davor bei den Firmen Danzas und Jacky Maeder in verschiedenen Managementpositionen tätig.

Das Bezirksgericht Bülach hat 4. Dezember für Swisscargo die definitive Nachlassstundung für sechs Monate gutgeheißen. Eine Investorengruppe um den Zürcher Unternehmer Branco Weiss plant derweil, die Swisscargo zu retten. Sie soll die erste globale airline-unabhängige Luftfrachtgesellschaft werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%