Kupon mit 2,5 bis 3 Prozent
Epcos begibt eine Wandelanleihe

Der Bauelemente-Spezialist Epcos will sich durch die Ausgabe einer Wandelanleihe frisches Kapital beschaffen. Die Anleihe solle ein Volumen von 121 bis 128 Millionen haben, teilte das im TecDax notierte Unternehmen am Mittwoch in München mit.

HB/dpa/rtr MÜNCHEN. Mit dem Geld wolle Epcos seine finanzielle Flexibilität stärken und unter anderem seine Verbindlichkeiten refinanzieren. An der Börse sorgte die Ankündigung der Wandelanleihe für Überraschung. Die Aktie geriet unmittelbar nach Handelsbeginn unter Druck, erholte sich jedoch später wieder. Die Wandelanleihe wird nach Angaben aus Kreisen mit einer Wandelprämie von 70 Prozent ausgestattet sein.

Epcos wolle mit der Anleihe kurzfristige Kredite in längerfristige Verbindlichkeiten umwandeln, sagte ein Unternehmenssprecher. Das Papier soll bei institutionellen Investoren außerhalb der USA, Kanadas und Japans platziert werden und mit einem Kupon von 2,5 bis 3 Prozent ausgestattet werden. Epcos begründete den Zeitpunkt der Ausgabe der Wandelanleihe mit den derzeit günstigen Konditionen und niedrigen Zinsen. Auch Siemens und Infineon hatten dies in den vergangenen Monaten für die Ausgabe von Wandelanleihen genutzt. Bei Wandelanleihen erhalten die Anleger ihr Geld nach einer festgelegten Zeit entweder bar oder in Form von Aktien zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%