Kurs der Thyssen-Krupp-Aktie weiter unter Druck
Deutscher Aktienmarkt dreht ins Plus

Nach schwacher Eröffnung notieren die Standardwerte mit leichten Aufschlägen. Schlusslicht ist allerdings die Aktie von MAN. Sie verliert 2,48 % auf 27,49 €. Der Konzern hat einen drastischen Gewinnrückgang im vergangenen Jahr bekanntgegeben und will die Dividende kürzen.

dpa FRANKFURT. Der deutsche Aktienmarkt ist nach einem schwachen Start in die Gewinnzone gedreht. Der Dax liegt rund zwei Stunden nach Handelsbeginn um 0,32 % im Plus bei 5 245 Punkten.

Am Neuen Markt notiert der Nemax 50 bei 1 041 Stellen fast unverändert zum Vortag. Der M-Dax der mittelgroßen Werte verbesserte sich um 0,24 Prozent auf 4 406 Zähler.

Kräftige Kursverluste verbuchte die Thyssen-Krupp-Aktie nach der US-Entscheidung, hohe Einfuhrzölle auf Stahl zu verhängen. Die Aktie büßte 1,62 Prozent auf 17,01 Euro ein und gehörte damit zu den größten Verlierern im Dax.

Auf der Gewinnerseite stand dagegen die Aktie des Halbleiterherstellers Infineon, die um 2,21 Prozent auf 28,20 Euro zulegte. Der Titel profitierte Händlern zufolge von erneuten Speicherchip-Preiserhöhungen der südkoreanischen Konkurrenten Samsung Electronics und Hynix.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%