Kurs-Gewinn-Verhältnis gibt Aufschluss
Anleger entdecken traditionelle Gewinnbewertungen wieder

Angesichts der anhaltenden Börsenturbulenzen achten Anleger wieder mehr auf die Gewinnbewertungen von Unternehmen. Vor einem Jahr - in Zeiten der Hausse - zählten dagegen einzig und allein Wachstumspotenzial und Umsatz, schreibt die Dresdner Bank: "Was galten schon fehlende Gewinne im Vergleich zu den immensen Chancen, die beispielsweise dem Internet zugebilligt wurden?".

ap FRANKFURT/MAIN. Diejenigen, die mit zu hohen Kurs-Gewinn-Verhältnissen (KGV) auf eine Überbewertung von Aktien hingewiesen hätten, seien damals nur müde belächelt worden, erläutert die Bank. Das KGV, das anzeigt, wie hoch der Gewinn des Unternehmens an der Börse bewertet wird, habe vielerorts als veralteter Maßstab für die Beurteilung der Entwicklungschancen einer Aktie gegolten. Seit der Kurskorrektur an den Börsen seien die Gewinnbewertungen vor allem bei den Wachstumswerten des Neuen Marktes wieder mehr in das Blickfeld gerückt.

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis wird berechnet, indem der Aktienkurs durch den Gewinn je Aktie geteilt wird. Je niedriger das KGV ist, desto günstiger ist die Aktie bewertet. Damit erhalte der Anleger eine erste Einschätzung, ob eine Aktie eher teuer oder eher günstig sei, schrieben die Experten. Mit dem KGV müsse aber auch immer das Gewinnwachstum der Gesellschaft gesehen werden. Je höhere das (nachhaltige) Wachstum einer Gesellschaft sei, desto höher dürfe auch das KGV sein.

Eine Anlageentscheidung sollte allerdings nicht nur auf der Basis einer einzelnen Kennzahl erfolgen, mahnten die Experten. Zu berücksichtigen seien darüber hinaus unter anderem Marktstellung sowie Ertragspotenziale der Gesellschaft in der Zukunft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%