Kurs ist abgesichert
Einhell: Preiswertes aus Bayern

Mit einer geschickten Sortimentspolitik und attraktiven Innovationen trotzt Einhell der Konjunkturflaute. Das auf Garten- und Freizeitprodukte, Werkzeuge sowie Autozubehör spezialisierte Familienunternehmen aus Landau an der Isar steigerte 2001 den Umsatz - stärker als erwartet - um zehn Prozent auf 232 Millionen Euro.

DÜSSELDORF. Der Vorsteuergewinn rutschte zwar im Jahresvergleich um 16 Prozent auf 4,7 Millionen Euro ab. Ein hohes Auftragspolster und ein gutes erstes Quartal lassen jedoch das für 2002 angepeilte Wachstum beim Vorsteuergewinn von mindestens zwölf Prozent als realistisch erscheinen. 2004 will das Unternehmen bei Erlösen von 300 Millionen Euro die Umsatzrendite auf vier (derzeit: 0,8) Prozent gesteigert haben.

Einhell ist in 15 Ländern mit eigenen Töchtern vertreten und produziert zu 81 Prozent im Ausland, zum Beispiel in China. Den Bayern kommt in der momentanen Konsumschwäche zugute, dass sie vorrangig preiswerte Produkte anbieten. Bei Einhaltung der Planzahlen sollte Einhell in diesem Jahr 1,57 Euro je Aktie verdienen. Mit einem KGV von dann 4,6 und einer Dividendenrendite von sechs Prozent ist der Kurs abgesichert.

Quelle: Wirtschaftswoche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%