Kurs über Ausgabepreis
Umwelt-Bank mit erfolgreichem Börsendebüt

Die Aktien der Nürnberger Umweltbank AG haben am Montag ein erfolgreiches Börsendebüt verzeichnet.

dpa/afx/rtr FRANKFURT. Die im Freiverkehr notierten Papiere gingen mit 11,50 Euro in den Handel. Gegenüber ihrem Ausgabepreis von 7,50 Euro bedeutet dies ein Aufschlag von über 45 Prozent.

Im weiteren Handelsverlauf gaben die Aktien leicht auf 10,40 Euro nach. Bis gegen Mittag wurden rund 8 100 Stücke auf dem Parkett gehandelt. Das Finanzinstitut bringt nach eigenen Angaben über 4,8 Millionen Aktien an die Börse.

Die Umweltbank ist das erste auf ökologische Geldanlagen spezialisierte Kreditinstitut, das den Gang an die Börse gewagt hat. Das Institut finanziert nach eigenen Angaben Projekte, die Energie einsparen und damit den Ausstoß von Schadstoffen verhindern. Dazu gehörten Niedrigenergie- und Passivhäuser ebenso wie Windparks, Solar- und Wasserkraftanlagen oder auch Anlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung. 24 000 Kunden hätten im vergangenen Jahr für ein Geschäftsvolumen von 466 (Vorjahr: 376) Millionen DM gesorgt.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg auf 3,59 (2,64) Millionen DM. Erst in der vergangenen Woche hatte die Frankfurter Ökobank wegen großer Verluste ihre Auflösung angekündigt.

Hiobsbotschaften in den letzten Tagen

Mit dem Kursrückgang wurden Befürchtungen von Analysten wahr. Sie hatten nach den Schwierigkeiten der genossenschaftlichen Ökobank und des Ökoversandhändlers Waschbär gemutmaßt, dass der Börsengang der Umwelt-Bank unter keinen gutem Stern steht. Erst in der vergangenen Woche hatte die Waschbär Umwelt Produkt Versand mit ihrer Tochterfirma Alb Natur Insolvenz beantragt. Wenige Tage zuvor hatte die genossenschaftliche Ökobank ihren Kollaps mitteilen müssen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%