Kursabschläge für Trintech-Aktie
Nemax 50 mit leichten Gewinnen

Nach einer kurzen Talfahrt hat der Nemax 50 seinen Aufwärtsstrend von gestern weiter fortgesetzt und stand gegen Mittag mit 0,55 % im Plus, bei auf 2 089 Punkte.

dpa/rtr FRANKFURT. An der Spitze des Nemax 50 hat sich am Dienstag die Aktie des IT-Dienstleisters Heyde gesetzt. Das Papier kostete gegen Mittag 3,62 Euro, das ist ein Aufschlag von 10,37 %.

"Das ist eine technische Reaktion nach dem Kurseinbruch vom Montag", begründete ein Frankfurter Händler die Entwicklung. Die Aktie werde derzeit nach dem Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) bewertet. Dieses liege bei 1 und mache den Wert "interessant". Der Händler rechnet damit, dass nun auch wieder verstärkt institutionelle Investoren einsteigen.

Nachdem die Aktie sehr stark an Wert verloren hat, könnte sie in der nächsten Zeit um 50 bis 100 % steigen, fügte er hinzu: Mit dem neuen Management könne es "mit dem Unternehmen wieder bergauf gehen". Außerdem seien die Umsätze und die Kundenbasis gut.



Aufwärtstrend bei der Pironet AG

Nachdem die Papiere des Anbieters von Softwarelösungen bereits am Vortag rund 14 % zulegten, stiegen die Titel am Dienstag laut Händler ohne ersichtlichen Grund bis zum Mittag in der Spitze um knapp sieben Prozent auf 9,33 Euro.

Der Anstieg ist Händlern zufolge nicht auf fundamentale Neuigkeiten im Unternehmen zurückzuführen. Vielmehr sei der Titel derzeit im Fokus vieler Kleinanleger. Institutionelle Käufer hielten sich dagegen bedeckt, sagte ein Börsianer.

Am Morgen hatte das Kölner Unternehmen bekannt gegeben, die Führungsorganisation nach amerikanischen Vorbild zu erneuern. Die Umstrukturierung ist laut Händlern aber nicht der Grund für den Kursaufschwung. Aufgrund der Orderlage und der schwachen Umsätzen halten es Händler jederzeit für möglich, dass der Kurs ins Minus drehe.



Geschäftszahlen belasten Trintech-Aktie

Die Zahlen für das Geschäftsjahr 2000/2001 haben die Aktie von Trintech belastet. Gegen 12.05 Uhr war der Titel mit 13,43 % auf 5,80 Euro im Minus und gehörte damit zu den schwächsten Werten im Nemax-50.

Ein Händler begründete die Kursabschläge mit den Zahlen, die der Hersteller von Electronic-Payment-Infrastrukturlösungen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2000/01 (31. Januar) vorgelegt hat. Danach ist der Verlust (verwässert) auf 0,59 USD je Aktie gestiegen nach einem Fehlbetrag von 0,31 USD im Vorjahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%