Kurschance von 31,50 Euro
Für die Bankgesellschaft Berlin ist die Lufthansa-Aktie ein Kauf

rsc DÜSSELDORF. Die Bankgesellschaft Berlin stuft die Lufthansa-Aktie in einer aktuell veröffentlichten Studie als Kauf ein. Die Aktien-Analysten der Bankgesellschaft begründen ihre Einschätzung mit der guten Ergebnisentwicklung des Branchenprimus. Die Lufthansa Cargo profitiere vom Wachstum des weltweiten Warenverkehrs stärker als bislang prognostiziert. Außerdem gebe es weitere Verbesserungen durch die hohe Auslastung der Flugzeuge und die günstige Währungsentwicklung.

Die Deutsche Lufthansa AG habe sich den Treibstoffbedarf für die kommenden zwei Jahre nahezu zur Hälfte zu Preisen um 17 US-$ gesichert. Bei den aktuell steigenden Rohstoff-Preisen biete dies einen Wettbewerbsvorteil. Von der Steuerreform sei die Lufthansa auf Grund neuer Abschreibungsregeln eindeutig als Profiteur einzustufen. Schließlich dokumentiere die Star Alliance durch weitere Mitglieder Stärke im weltweiten Flugverkehr.

Aus diesen Gründen sieht die Bankgesellschaft "für den Branchenprimus einen Aufschlag von 20 % im Vergleich zum Durchschnitt der europäischen Airlines als gerechtfertigt an", heißt es in der Studie. Daher ergebe sich eine Kurschance in den nächsten Monaten von 31,50 Euro. Der Markt war am heutigen Tag allerdings nicht dieser positiven Auffassung: Am Mittwoch (12.17 Uhr) verlor die Lufthansa-Aktie um 2,96 % auf 25,23 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%