Kurse durch unklare Präsidentenwahl beinflusst
Wall Street: US-Aktien mit leichten Abschlägen

vwd LONDON. Mit leichten Abschlägen notieren die US-Aktien am Mittwoch in London. Händler glaubten zunächst, dass Bush jetzt endgültig als Sieger feststehen würde, wurden dann aber eines besseren belehrt. "Aus diesem Grund haben die Kurse, die im Plus eröffneten, dann noch einmal gedreht", sagte ein Broker. Die aktuellen Future-Stände weisen hingegen eher auf einen freundlichen Tag an der Wall Street hin. Der S&P-500-Future legt bis gegen 14.51 Uhr MEZ 0,1 % bzw. 1,70 auf 1 401,00 Stellen und der Nasdaq-Kontrakt 1,1 % bzw. 31,00 auf 2 951,00 Punkte zu.

Am Vortag gewann der Dow-Jones-Index 0,4 % bzw. 42,47 Stellen auf 10 768,27. Dagegen gab der S&P-500-Index um 0,6 % bzw. 9,02 Zähler auf 1 371,18 nach. Der Nasdaq-Index sank wieder unter die 3000er-Marke. Er verlor 2,7 % bzw. 83,20 Punkte auf 2 931,90. Bei einem Handelsvolumen von rund 1,0 (1,2)  Mrd. Aktien standen 1 282 Kursgewinner 1 596 Kursverlierern gegenüber. 456 Titel schlossen unverändert.

Analysten glauben nun, dass ein Bush-Sieg weitestgehend eingepreist ist, auch wenn es noch zu einer kurzfristigen Rally kommen könnte. Der Markt sollte sich eher an Gewinnen und den US-Einzelhandelsumsätzen vom November orientieren, heißt es. Diese weisen auf eine weitere Verlangsamung der US-Konjunktur hin, was Zinssenkungshoffnungen und Befürchtungen auf weitere Gewinnwarnungen nährt. In London werden Intel um 1/4 höher bei 36-3/4 $ und Compaq mit 7/8 niedriger bei 19-7/8 gehandelt. Gerüchte, dass Disney an Yahoo interessiert ist, treiben den Kurs des Internet-Portananbieters um 7/16 auf 36-1/4.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%