Kurse erfahrungsgemäß gestiegen
Aktien Sydney schließen fest

vwd SYDNEY. Fest sind die Aktienkurse in Sydney am Dienstag aus dem Handel gegangen. Der All-Ordinaries-Index stieg am ersten Börsentag im neuen Jahr um 1,6 % bzw. 50,7 Punkte auf 3 205,4. Dieser Anstieg sei typisch für die Jahreszeit, sagt Darren Eising von Wilson HTM. Zu Beginn eines neuen Jahres stiegen erfahrungsgemäß die Kurse. Gehandelt wurden 222,6 Mill. Aktine im Wert von 566 Mill. A-$. Es wurden 443 Kursgewinner und 416 Kursverlierer gesehen. Zu den Gewinnern unter den Blue Chips zählten News Corp, die sechs Prozent oder 0,84 A-$ auf 14,84 zulegten.

Der Titel profitierte von einem Gewinn von 3,2 % bei den ADRs am Freitag in New York sowie von dem drastischen Ausverkauf am Freitag in Sydney, der weitgehend als übertrieben gesehen wurde. Auch andere Medienwerte verbuchten Gewinne: Seven Network stiegen um neun Prozent bzw. 0,06 A-$ auf 6,42, Ten Network um 3,5 % bzw. 0,08 A-$ auf 2,20. Wieder in der Gunst der Anleger fanden sich auch Bankenwerte: Commonwealth Bank of Australia gewannen 3,1 % bzw. 0,95 A-$ auf 31,85, Westpac drei Prozent bzw. 0,40 A-$ auf 13,59 und ANZ 1,9 % bzw. 0,28 A-$ auf 14,66.

Bei den wichtigsten Telekommunikationswerten erhöhten sich Telstra um 1,4 % bzw. 0,09 A-$ auf 6,51, Cable & Wireless um 0,5 % bzw. 0,02 A-$ auf 3,74. Die Rohstofftitel schlossen alle im Plus: BHP kletterten um 1,3 % bzw. 0,25 A-$ auf 19,21, WMC um 1,2 % bzw. 0,09 A-$ auf 7,75 und Rio Tinto um 0,5 % bzw. 0,16 A-$ auf 29,59.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%