"Kurse scheinen den Boden erreicht zu haben"
Merrill Lynch verhalten optimistisch für Aktiengeschäft im Jahr 2002

Die US-Investmentbank Merrill Lynch schätzt die Entwicklung im Aktiengeschäft für das Jahr 2002 verhalten optimistisch ein.

dpa/afx FRANKFURT. Die Kurse schienen den Boden erreicht zu haben, sagte Ernst Fassbender, Managing Director bei Merrill Lynch, am Mittwoch in Frankfurt.

Zudem bestehe bei Anlegern auf Grund der überdurchschnittlich hohen Liquidität allem Anschein nach wieder große Aufnahmebereitschaft für Emissionen und Umplatzierungen, sagte Fassbender. Überdies habe die jüngste monatliche Befragung der Fondsmanager durch Merrill Lynch ergeben, dass eine Mehrheit der Befragten die Aktien im Durchschnitt für günstig bewertet hält.

Das konjunkturelle Umfeld dürfte sich nach Einschätzung von Fassbender im kommenden Jahr verbessern. Als Grund für die optimistische Einschätzung nannte er die Zinssenkungen durch die US-Notenbank Fed und die Europäische Zentralbank (EZB). Auch der niedrige Ölpreis sollte sich positiv auf die Weltwirtschaft auswirken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%