Kursgewinne bei Lufthansa
Dax dreht ins Plus

Der Deutsche Aktienindex (Dax) drehte nach zwischenzeitlichen Verlusten zu Handelsbeginn, gegen Mittag wieder ins Plus und stieg bis 13.10 Uhr um 0,42 % auf 6 655,79 Zähler.

dpa/afx FRANKFURT. Der MDax, der die 70 größten Nebenwerte umfasst, kletterte um 0,34 % auf 4 833,11 Zähler.

Die Technologiewerte im Dax zeigten sich uneinheitlich. Das Schlusslicht im Dax bildete die Aktie des Halbleiterherstellers Infineon. Das Papier verbilligte sich um 3,37 % auf 42,77 Euro.

Die amerikanische Vereinigung der Halbleiterhersteller hatte in ihrem jüngsten Bericht den derzeitigen Wachstumsrückgang bestätigt. Bergab ging es auch bei Siemens. Der Titel gab um 1,65 % auf 148,21 Euro. Deutsche Telekom und Epcos verteuerten sich hingegen um 0,83 % auf 34,00 Euro bzw. 0,19 % auf 88,75 Euro.

Zu den Gewinnern zählten hingegen Autowerte. Daimler-Chrysler zogen um 1,83 % auf 51,22 Euro an. Händler begründeten die Kursgewinne mit den Absatzzahlen in Japan, die ganz ordentlich ausgefallen seien. Auch die BMW-Aktie verbesserte sich um 1,45 % auf 38,50 Euro. Volkswagen verteuerten sich um 0,64 % auf 55,40 Euro.

Die Liste der Kursgewinner führte Lufthansa an. Das Papier kletterte um 1,82 % auf 25,71 Euro. Analystin Pia Schulze von Merck Finck und Co führte die Kursgewinne bei der Lufthansa-Aktie auf mehrere Faktoren zurück. Zum einen habe der zukünftige Chef der Scandinavian Airlines System (SAS), Jörgen Lindegaard, geäußert, er könne sich noch eine stärkere Bindung an die Lufthansa gut vorstellen. Zum anderen legte British Airways (BA) am Vortag trotz Restrukturierungsproblemen gute Zahlen vor. Die Lufthansa-Aktie habe zudem in der jüngsten Vergangenheit nachgegeben und sei daher unterbewertet.

Die Aktie der Deutschen Bank drehte nach Anfangsverlusten ins Plus. Der Titel legte um 1,47 % auf 97,81 Euro zu. Der deutsche Branchenprimus hat verschiedene europäische Spezialgeschäftsbereiche an die französische Société Générale (SocGen) verkauft. In Bankenkreisen wird das Volumen des Geschäfts auf 1 Mrd.. Euro geschätzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%