Kursgewinne bei Standardwerten
Tokioter Börse dank Standardwerten fester

Gestützt auf Kursgewinne bei Standardwerten wie Sony und Hitachi hat der japanische Aktienmarkt am Montag nach anfänglichen Verlusten fester geschlossen.

Reuters TOKIO. Obgleich sich Marktteilnehmer weiter besorgt zu den US-Konjunkturaussichten äusserten, hofften Anleger Händlern zufolge auf eine baldige Erholung der Wall Street und suchten in Tokio nach günstigen Kaufgelegenheiten.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index notierte zum Handelsschluss 1,13 Prozent fester auf 10.471,32 Zähler. Der breiter gefasste Topix-Index gewann 1,09 Prozent auf 1013,23 Punkte.

"Bis auf weiteres dürfte der Nikkei um sein derzeitiges Niveau pendeln oder irgendwo über 10.000 Zählern. Wir sollten nicht zu pessimistisch sein", sagte Masatoshi Sato, Aktien-Manager bei Mizuho Investors Securities.

Die Nervosität der Anleger über die exportschädigende Stärke des Yen begrenzte hingegen Händlern zufolge weitere Kursgewinne im Aktienmarkt. Nach einer Intervention der japanischen Notenbank am Devisenmarkt stieg der Dollar zeitweise auf 122,80 Yen, gab im weiteren Handelsverlauf jedoch wieder auf Kurse um 121,82/87 Yen nach.

Die Aktien des weltgrössten Elektronikkonzerns Sony stiegen am Montag in Tokio um 2,16 Prozent, die Titel des führenden japanischen Herstellers von Unterhaltungselektronik Hitachi gewannen 2,35 Prozent. Die Aktien der Autohersteller tendierten uneinheitlich. Toyota stiegen um knapp ein Prozent, Honda gaben dagegen um 2,45 Prozent nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%