Kursrisiko bei 20 Prozent
M.M. Warburg stuft Merck KGaA auf "Verkaufen" zurück

Die Analysten des Wertpapierhauses M.M. Warburg haben die Aktie des Pharmaunternehmens Merck KGaA auf "Verkaufen" von zuvor "Halten" zurückgestuft.

Reuters HAMBURG. Merck fehle die branchenübliche Dynamik, teilte das Investmenthaus am Mittwoch mit. Zudem sei für den Bereich Spezialchemie nach Umsatz- und Ergebnisrekorden im vergangenen Jahr angesichts der eingetrübten weltweiten Konjunkturperspektiven eine deutlich niedrigere Umsatzrendite zu erwarten. Merck sei im Pharmasektor ein Underperformer und derzeit zu hoch bewertet. Der faire Wert der Aktie liege bei 38 Euro. Das Kursrisiko liege bei 20 %.

Am Mittwochnachmittag lag die im MDax notierte Merck-Aktie gegenüber dem Vortagesschluss unverändert bei 49,00 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%