Archiv
Kursrückgang am Rentenmarkt bremst den Aufwärtstrend

Am Frankfurter Rentenmarkt haben die Kurse am Donnerstag etwas leichter tendiert. Die durchschnittliche Umlaufrendite stieg von 4,91 auf 4,94 % und die zehnjährige Rendite von 5,01 auf 5,04 %.

vwd FRANKFURT. - Händler sprachen von kleineren Gewinnmitnahmen bei deutlich rückläufigen Umsätzen und bewerteten den Kursrückgang deshalb eher als Verschnaufpause denn als Trendwende. Konjunktur und Inflation sprächen weiter eher für steigende Kurse. Keine Impulse kamen laut Händlern vom Verfall der führenden Terminkontrakte am Rententerminmarkt.

Zur Kasse standen neun Gewinnern mit Aufschlägen bis zu 0,025 %Punkten 73 Verlierer mit Abschlägen bis zu 0,57 %punkten gegenüber. Der Rex ging mit 112,007 % aus der Sitzung nach 112,094 % am Mittwoch. Die Bundesbank nahm zur Kurspflege Titel im Volumen von 131,1 Mio Euro aus dem Markt, in den sie am Mittwoch noch Anleihen im Volumen von nominal 202,7 Mill. EUR hineingegeben hatte. Die zehnjährige Bundesanleihe mit einer Laufzeit bis Januar 2011 und einem Kupon von fünfeinviertel Prozent gab um 0,28 %punkte auf 101,45 % nach. Die dreißigjährige Bundesanleihe mit einer Laufzeit bis April 2031 und einem 5,5-prozentigen Kupon fiel um 0,38 %punkte auf 97,70 %. Die Bundesobligation der Serie 137 notierte zum Kassakurs bei 101,6 % nach 101,745 %. Die Titel der Schwellenländer tendierten bei ruhigem Geschäft behauptet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%