Kursrutsch der türkischen Lira
Türkischer Zentralbankchef angeblich zurückgetreten

Der türkische Zentralbankchef Gazi Ercel soll nach der schweren Finanzkrise zurückgetreten sein. Es ist jedoch unklar, ob der Rücktritt angenommen wurde. Bisher gibt es keine offizielle Erklärung.

dpa ISTANBUL. Der türkische Zentralbankchef Gazi Ercel soll nach der schweren Finanzkrise zurückgetreten sein. "Für ein neues Programm braucht man eine neue Mannschaft", soll Ercel Medienberichten vom Sonntag zufolge erklärt haben. Es ist jedoch unklar, ob der Rücktritt angenommen wurde. Bisher gibt es keine offizielle Erklärung.

Die Türkei war in der vergangenen Woche von einer schweren Staats- und Finanzkrise erschüttert worden. Die Krise war durch einen Streit zwischen Ministerpräsident Bülent Ecevit und Staatspräsident Ahmet Necdet Sezer über die Bekämpfung der Korruption ausgelöst worden. Am Donnerstag hatte Ankara den Wechselkurs der Türkischen Lira (TRL) freigegeben und damit eine Abwertung der Lira ermöglicht. Es wird erwartet, dass die Regierung in Kürze neue Maßnahmen zur Stabilisierung der Wirtschaft bekannt geben wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%