Kursrutsch
Update.com schraubt Erwartungen zurück

Der Software-Hersteller teilte gestern nach Börsenschluss mit, dass das Unternehmen das geplante Wachstumsziel verfehlen wird.

Reuters WIEN. Die am Neuen Markt notierte Update.com hat ihre Umsatzerwartung für die Jahre 2000, 2001 und 2002 reduziert. Der Software-Hersteller teilte am Dienstag nach Börsenschluss in einer Pflichtveröffentlichung mit, der Umsatz werde zwar 2000 über 20 (Vorjahr 18,3) Mill. Euro liegen. Das angestrebte Wachstumsziel von 22 % werde aber verfehlt. Der niedrigere Umsatz schlage auf das Ergebnis durch. Der Jahresfehlbetrag werde sich voraussichtlich auf mehr als 22 Mill. Euro belaufen.

Die Gesellschaft habe die Umsatzplanzahlen für 2000 und 2001 auf 26 Mill. Euro beziehungsweise 36 Mill. Euro reduziert, hieß es weiter. Der Jahresfehlbetrag 2001 solle 9,5 Mill. Euro betragen. 20002 werde ein Gewinn von 1,8 Mill. Euro erwartet.

Der Kurs der Update-Aktie fiel am Dienstag an der Börse um 1,87 % auf 3,68 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%