Kursschwäche
Gerüchte um Wandelanleihen belasten RWE-Aktie

Die Aktien von RWE haben am Dienstagnachmittag deutlich nachgegeben, was Händler auf Marktgerüchte zurückführten, wonach der Versicherer Allianz eine Wandelanleihe auf die RWE-Titel begeben wolle.

Reuters FRANKFURT. RWE-Papiere gaben um 2,83 % auf 42,90 Euro nach, während der Dax um 0,34 % im Minus tendierte. RWE-Aktien notierten auch deutlich schwächer als der Dow-Jones-Stoxx-Index für europäische Versorgerwerte, der 0,4 % nachgab.

Aktien- und Rentenhändler führten die Kursschwäche auf Marktgerüchte zurück, wonach der Versicherungskonzern Allianz eine Wandelanleihe auf RWE-Aktien begebe, um sich dadurch von seiner Beteiligung an dem Unternehmen zu trennen. "Wir hören Gerüchte (...) aus Frankreich, den Niederlanden, Frankfurt und London", sagte ein Londoner Rentenhändler. Nach Angaben von Thomson Financial hält Allianz derzeit rund 61,5 Mill. RWE-Aktien, was einer Beteiligung von 11,6 % an dem Konzern entspricht.

Eine Sprecherin der Allianz sagte: "Wir werden bei gegebener Zeit die Dinge kommentieren." Eine Sprecherin des RWE-Konzerns sagte: "Generell kommentieren wir Marktgerüchte nicht, aber uns ist darüber nichts bekannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%