Kursziel 23 Euro
Hauck & Aufhäuser bewertet Post mit "Aufstocken"

Das Bankhaus Hauck & Aufhäuser empfiehlt die Aktie der Deutschen Post auf lange Sicht zum Kauf und sieht als Kursziel von 23 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Analyst Nils Bartram von vom Bankhaus Hauck & Aufhäuser Privatbankiers stuft die Aktie der Deutschen Post mit "Aufstocken" ein und sieht ein Kurspotenzial von bis zu 23 Euro. Die Aktie Gelb sei ein Titel, den Investoren über einen längeren Zeitraum halten sollten, sagte der Analyst am Montag der dpa-AFX. Noch immer sei die Haupteinnahmequelle der Post der Brief-Bereich. Damit sei der Gelbe Riese von der Entscheidung der Bundesregierung abhängig, wann das Briefmonopol fallen werde.

Kritisch beurteilt Bartram die Geschäftsfelder Logistik und Express, deren Profitabilität noch sehr gering sei. Die Deutsche Post sei sehr stark auf Einkaufstour gegangen. Nun müßten erst einmal die erworbenen Unternehmen eingegliedert werden. Es müsse sich aber erst noch erweisen, ob die hohen Kaufpreise in den Bereichen Logistik und Express gerechtfertigt waren.

Siehe auch: Deutsche Post muss Express- und Briefdienste strenger trennen

Die EU-Kommission will am heutigen Montag über den Vorwurf entscheiden, wonach die Post mit dem Geldsegen aus dem Briefmonopol illegal Dumpingpreise im Paketgeschäft sowie Übernahmen refinanziert haben soll. Gerüchten zufolge wird die Kommission ein Bußgeld über 100 Mio. DM verhängen. Die Deutsche Post habe zwar Rückstellungen gebildet, diese reichten aber nicht aus, fügte Bartram hinzu.

191401 Mrz 01

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%